Referierende
  • Mami Mizutori
    Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für die Verringerung des Katastrophenrisikos und Vorsitzende des UN-Büros für Katastrophenvorsorge (UNDDR)
  • Armin Schuster
    Präsident
    Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Dr. Bärbel Kofler
    Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe
  • Christian Reuter
    Generalsekretär
    Deutsches Rotes Kreuz e.V.
  • Dr. Irene Mihalic
    Innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion
    Bündnis 90/Die Grünen
#FTKatV
Programm Tag 2, 26.10
10:00
Eröffnung

+
10:10
Der Weg zur Nationalen Resilienzstrategie

Nina Köksalan und Laura Vanessa Müller -Nationale Kontaktstelle für das Sendai Rahmenwerk beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

+
11:00
Urbane Resilienz – Learning from East and West

Unter anderem mit:
Prof. Dr. Frauke Kraas, Universität zu Köln
Prof. Dr. Hendrik Tieben, Chinesische Universität von Hongkong
Prof. Dr.-Ing. Detlef Kurth, Technische Universität Kaiserslautern 

+
12:00
Pause

+
13:00
Parallele Sessions / Workshops

Wie kann die Versorgung der Bevölkerung, auch von kranken und pflegebedürftigen Menschen, in Krisen und Katastrophen längerfristig aufrechterhalten werden?

Die diesjährigen Hochwasserlagen zeigen erneut, dass die längerfristige Versorgung einer größeren Anzahl von Menschen, insbesondere von Kranken oder Pflegebedürftigen, den Katastrophenschutz besonders herausfordert.

+ Mehr
+
Zoom
Forschung für eine bessere Katastrophenvorsorge

Nationale und europäische zivile Sicherheitsforschung als Beitrag für eine bessere Katastrophenvorsorge; Einladung zur Teilnahme am Forschungsnetzwerk deutscher Anwender.

+ Mehr
+
Streaming
Resilienz kritischer Infrastrukturen – Herausforderungen und Lösungsansätze der Digitalisierung

Unsere Gesellschaft wird digitaler und damit auch abhängiger von resilienten digitalen Infrastrukturen. Zugleich häufen sich Angriffe auf kritische Infrastrukturen und bedrohen die Versorgungssicherheit der Bevölkerung.  

+ Mehr
+
Streaming
Organisationsübergreifende Notfallvorsorgeplanung der Wasserversorgung in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Gemeinsame Probleme erfordern gemeinsame Lösungen: Wie durch organisationsübergreifende Vorplanungen und Übungen aller Akteure eine Beeinträchtigung der Wasserversorgung in Krankenhäusern bewältigt werden kann.

+ Mehr
+
Zoom
Lebensgrundlagen sichern und Unterernährung bekämpfen durch Frühwarnung und vorausschauende humanitäre Hilfe

Lebensgrundlagen sichern und Unterernährung bekämpfen durch Frühwarnung und vorausschauende humanitär Hilfe – eine Diskussion über die Ursachen vorhersehbarer humanitärer Krisen von Dürre bis Konflikt.

+ Mehr
+
Streaming
+
14:30
Gesundheitssicherheit in Zeiten der Pandemie - Lessons learned und way ahead

+
15:30
Closing

+
Direkt zu den Workshops
  • Parallele Sessions 3
Hinweis
  • Zoom
    Zoom
    Interaktion per Ton und Bildzuschaltung
  • Streaming
    Streaming
    Interaktion per Fragen im Chat
Mit Unterstützung von:
Gefördert durch